DIE AKTUELLEN INFORMATIONEN AUS DER STNU

Es sind noch Plätze frei!

 

Freie Plätze für den Herbst gibt es noch in den Waldspielgruppen Pusteblumen, Regenwürmer und Landart!

Tag des Wolfes

Die Ausweisung zum ersten Wolfsgebiet in NRW wirft zahlreiche Fragen bei Familien, Nutztierhaltern und anderen Personen auf, die es zu beantworten gilt. Daher möchten wir am Tag des Wolfes über dieses Raubtier aufklären, das weder Bestie noch Kuscheltier ist.


Infostände, Vortrag und Podiumsdiskussion

Neben Infoständen von Jagdverbänden und Wolfsgesellschaften erwarten Sie ab 11:30 Uhr ein informativer Vortrag vom NABU-Wolfsbotschafter Karlheinz Pompe sowie ab 14 Uhr eine offene Podiumsdiskussion rund um das Thema Wölfe in NRW.

Die Schäferin Wiebke Mohrmann der Landwirtschaftskammer NRW demonstriert mit ihren handzahmen Bentheimer Schafen einen typischen wolfssicheren Auslauf.

In unserer stimmungsvollen Wolfshöhle im Blockhaus können Impressionen gesammelt werden.

Bei Kaffee und Kuchen können Sie Ihren Wolfshunger stillen, während die kleineren Gäste Abdrücke von Wolfspfoten anfertigen oder Stockbrot backen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Umweltschutz mit Geschmack

Am Samstag, dem 06.10. lädt die Station Natur und Umwelt zu einem nachhaltigen Nachmittag der Informationen, Möglichkeiten des Probierens und des Kennenlernens von gesundem und umweltfreundlichen Leben.

 

Von 14 bis 18 Uhr können Sie unter anderem frisch gepressten Apfelsaft, Bienenhonig oder leckeres Bio-Brot kosten, eigene Kartoffeln backen oder vegane Waffeln testen.

 

Vielleicht möchten Sie Ihr ausgedientes Handy bei Greenpeace in gute Hände abgeben?
Informationen und Unterhaltung bieten Ihnen neben den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Station Natur und Umwelt:
Bienenzuchtverein Cronenberg e. V., Biotroll, BUND – Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, FÖJ und BfD der Station Natur und Umwelt, Greenpeace Wuppertal, Kneippverein Wuppertal e. V., Naturfriseurinnen Wuppertal, Natur-Schule Grund, Pfandraising Wuppertal e. V., Tiersnackeria, Verbraucherzentrale NRW, Beratungsstelle Wuppertal, Umweltberatung

Einladung zum 15. Umweltfest der Station Natur und Umwelt

Am Samstag, den 09.06.2018 lädt die Station Natur und Umwelt alle Kinder und Erwachsene zum traditionellen Umweltfest ein!

Auch in diesem Jahr bieten wir ab 14 Uhr gemeinsam mit unseren über dreißig kooperierenden Akteurinnen und Akteuren ein spannendes aber auch informatives Programm für Groß und Klein an.

Um 14.30 Uhr begrüßt der Oberbürgermeister Andreas Mucke auf der Festbühne am Freiluftunterrichtsplatz unsere Gäste, um 15 Uhr startet die erste Greifvogelshow an der Stationsterrasse.

Natürlich gibt es wie in jedem Jahr unsere abwechslungsreiche Stempelrallye für alle Kinder mit vielen Bastel-, Spiel-, Mitmach- und Forscher-Aktionen.

Bei alledem sorgen fair gehandelter Kaffee oder Tee und köstlicher selbstgebackener Kuchen, aber auch frische Grillwürstchen für eine willkommene Stärkung.

Für die Anreise mit dem Auto empfiehlt sich der nahegelegene Parkplatz des Technologieparks in der Lise-Meitner-Straße. Zu Fuß oder mit dem kostenlosen Shuttlebus der Wuppertaler Stadtwerke bis zur Haltestelle Station Natur und Umwelt ist das Fest in wenigen Minuten zu erreichen.

Das gesamte Festprogramm haben wir hier zum Download hinterlegt (PDF-Datei).

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch und einen wunderschönen Festnachmittag!

 

 

Science Slam 2018

Am 25.04.18 um 19 Uhr findet zum dritten Male ein spannender Wettbewerb von Studierenden der Bergischen Universität mit den diesjährigen Themen statt:

  • Glyphosat - Gift oder Segen?
  • Epigenetik 
  • Insektensterben - Neonicotinoide
  • Der Neandertaler

    Der Eintritt ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten!

DAS NEUE JAHRESPROGRAMM 2018

Pünktlich zum Jahresbeginn erscheint das neue Jahresprogramm der Station Natur und Umwelt mit all seinen Angeboten des Jahres 2018.

Angefangen bei einjährigen Kleinkindern in den Waldspielgruppen über Natur-AGs, Kindergeburtstagen, Ferienfreizeiten, Familienveranstaltungen und Erwachsenenangeboten bietet die Themenpalette gemäß dem Motto „Natur erfassen – Natur zum Anfassen“ wieder alles, was Jung und Alt mit der Liebe zur Natur erfreuen kann.

Neben Altbewährtem gibt es nun einen Kurs "Natürlich zeichnen", aber auch Neues rund um die Themen Kräuter, Selbsterfahrungen in der freien Natur sowie als Pendant zu den Vater-Kind-Waldspielgruppen eine Landart-Gruppe für Mütter mit ihren Töchtern.

Das gedruckte Format finden Sie an zahlreichen öffentlichen Stellen und natürlich in unserem Hause. Gerne schicken wir Ihnen ein Exemplar kostenlos zu.

Anmeldungen nehmen wir direkt online entgegen oder telefonisch unter 0202 563-6291.

Umweltschutz mit Geschmack: ein reichhaltiges und kostenfreies Angebot von 14 bis 18 Uhr für Jung und Alt

Wer mehr als 15 kg Äpfel und entsprechende Abfüllflaschen mitbringt, kann von der Apfelsaftmanufaktur aus Ronsdorf den individuellen Saft pressen lassen. Deren eigene Angebote laden zur Kostprobe ein.


Kinder können Kräuterbrötchen selbst zubereiten und im Holzbackofen backen oder aus Naturfarben wie Rotkohlsaft, Getreide und Hülsenfrüchten bunte Bilder und Naturmosaike ganz nach eigenem Geschmack kreieren.

Unsere Gäste können Wissenswertes zum Thema naturnahes Gärtnern und Kompostieren erfahren. Ganz so, wie es in der Station Natur und Umwelt gehandhabt wird.

Bei den Freiwilligen im Ökologischen Jahr und des Bundesfreiwilligendienstes der Station Natur und Umwelt geht es um die Kartoffel: ob geschmackvolle Stempel für die Kleinen, die Schalen für den Kompost oder für alle als leckere Gaumenfreude.

Neben den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Station Natur und Umwelt präsentieren folgende Mitwirkende Informationen, aber auch Leckereien rund um das Thema Umweltschutz mit Geschmack:


AGNU – Arbeitsgemeinschaft Natur und Umwelt Haan e. V., Bienenzuchtverein Cronenberg e. V., BUND – Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, FÖJ und BfD der Station Natur und Umwelt, Foodsharing Wuppertal, Greenpeace Wuppertal, Hof Kotthausen gGmbH, Kneippverein Wuppertal e. V., Natur-Schule Grund, Anne Telöken, Gesundheitsberaterin GGB, Verbraucherzentrale NRW, Beratungsstelle Wuppertal, Umweltberatung

Amphibienschutz: Die Rettungsaktionen der Station Natur und Umwelt beginnen bald

Bei steigenden Temperaturen erwachen Frösche, Kröten und Molche nun bald aus ihrem Winterquartier. Um sicher über die Straßen zu ihren Laichgewässern zu kommen, brauchen sie unsere Hilfe! Schutzzäune wurden bereits aufgestellt.

Die Station Natur und Umwelt freut sich bei ihren Amphibienrettungsaktionen über viele freiwillige Helferinnen und Helfer ab zwei Jahren. Sie sind geplant am:

23.03. und 24.03.2018 Treffpunkt: 19 Uhr auf dem Parkplatz Schloss Lüntenbeck.

Bitte Gummistiefel, Warnweste/Reflektoren, Eimer(chen) und Taschenlampe mitbringen!.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. ACHTUNG: Bei Temperaturen unter acht Grad müssen die Aktionen verschoben werden! Diese Termine werden kurzfristig veröffentlicht.

Einladung zur Fotoausstellung in der Foyer-Galerie Islandufer der Stadtsparkasse Wuppertal

Wir freuen uns, als größte Umweltbildungseinrichtung in NRW vom 30. Januar bis 6. März 2017 eine Fotoausstellung in der Foyer-Galerie Islandufer der Stadtsparkasse präsentieren zu dürfen, zu der wir herzlich einladen!

Fotograf Peter Noltze vom Förderverein der Station Natur und Umwelt e. V. hat das Motto der Einrichtung "Natur erfassen – Natur zum Anfassen" mit besonders plastischen Motiven ins Bild gesetzt. Seine Impressionen der heimischen Flora und Fauna laden zu einem Besuch in unser großes Naturlehrgebiet ein.

Das Jahresprogramm 2017 mit unseren vielfältigen Angeboten und Veranstaltungen liegt während der Ausstellung aus.  

JAHRESPROGRAMM 2017

Unser Programm für 2017 bietet Ihnen neben vielen beliebten und bewährten Veranstaltungen einige neue Angebote und Themen. Sie haben die Möglichkeit, sich direkt zu den Veranstaltungen anzumelden oder das vollständige Jahresprogramm 2017 (PDF-Datei) herunterzuladen.

Ab sofort liegt das gedruckte Programm an vielen öffentlichen Stellen aus. Gerne schicken wir es Ihnen auf Anfrage auch kostenlos zu.

Bücher-Börse am 19. November im Rathaus Barmen

Am Samstag, dem 19. November, fand die Tauschbörse des Arbeitskreises Abfallberatung der Stadt Wuppertal - dieses Mal im Rathaus Barmen - statt.

Nach dem Motto "Tauschen statt wegwerfen" konnten Kinder und Erwachsene wieder kostenlos ihre Bücher - aber auch CD, DVD und Spiele - auslegen, anpreisen, miteinander tauschen oder auch verkaufen.

Der Arbeitskreis Abfallberatung ist eine Kooperation der Stadt Wuppertal (Ressort Umweltschutz, Umweltberatung und Koordinierung der Abfallwirtschaft), der Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH Wuppertal (AWG), der Verbraucherzentrale NRW - Beratungsstelle Wuppertal - Abfall- und Umweltberatung, der Station Natur und Umwelt und dem Förderverein der Station Natur und Umwelt e. V.

AKTUELLE TERMINE

September 2018

Natürlich zeichnen – Porträt

21.09.2018 - 19.10.2018, 19.30 Uhr - 21.30 Uhr Freitags (4 Termine)

>> mehr ...

Oktober 2018

Ferienfreizeit: Aus alt mach neu – Recycling

15.10.2018 - 19.10.2018, 08.00 Uhr - 16.00 Uhr Herbstferien, Woche 1

>> mehr ...

Oktober 2018

Ferienfreizeit: Waldwerkstatt

15.10.2018 - 19.10.2018, 08.00 Uhr - 16.00 Uhr - Herbstferien, Woche 1

>> mehr ...

Oktober 2018

Der eiserne Osten der Insel Elba und seine Mineralien

Freitag, 19.10.2018, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr

>> mehr ...

Oktober 2018

Ferienfreizeit: Oh, wie schön ist Panama!

22.10.2018 - 26.10.2018, 08.00 Uhr - 16.00 Uhr Herbstferien, Woche 2

>> mehr ...

Oktober 2018

Ferienfreizeit: Robin Hood

22.10.2018 - 26.10.2018, 08.00 Uhr - 16.00 Uhr Herbstferien, Woche 2

>> mehr ...

November 2018

Verein für Mineralogie und Geologie – Jugend- und Sammlertreff

Freitag, 2.11.2018, 17.00 Uhr - 19.00 Uhr

>> mehr ...

November 2018

Weckruf für Samen

Donnerstag, 8.11.2018, 19.00 Uhr - 20.30 Uhr

>> mehr ...